icons_web_sven-kiesow_hotline_weiss_40px

Steuerhotline für IStR

+ 49 179 4547754

Im Spannungsfeld zwischen Steueroptimierung und Abwehrberatung

Internationale Steuerberatung, Steuergestaltung und Steueroptimierung

Die Globalisierung der Wirtschaft betrifft längst nicht mehr nur international agierende Konzerne, sondern auch kleine und mittelständische Firmen. Anders als die Konzerne, können Sie jedoch nicht auf spezialisierte Abteilungen zurückgreifen, um sich den damit verbundenen komplexen rechtlichen und steuerlichen Anforderungen stellen. Auch Ihr sonst so routinierter Steuerberater stößt bei der schwierigen Materie des internationalen Steuerrechts schnell an seine fachlichen oder zeitlichen Grenzen. Gleichzeitig konzentriert sich die Finanzverwaltung zunehmend auf grenzüberschreitende Sachverhalte und lässt diese durch entsprechend ausgebildete Fachprüfer untersuchen. Als Fachberater für Internationales Steuerrecht verhelfe ich daher seit 2009 anderen Steuerberatern und ihren Unternehmen in Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt zu ihrem Recht, gebe Gestaltungsempfehlungen und weise auf mögliche Risiken hin.

Ihr Auslandsengagement: Chance und Risiko zugleich

Beim Gang ins Ausland sind viele Regelungen zu beachten, deren Nichtbeachtung in der Praxis immer wieder zu Problemen führt. Im Folgenden habe ich einige Beispiele hierfür aufgeführt, die in der Beratungspraxis häufiger auftreten und durchaus hohe Steuerschäden nach sich ziehen können:

  • Verlagert ein deutsches Unternehmen bestimmte Wertschöpfungsprozesse (z.B. Produktions- oder Dienstleistungsprozesse) ins Ausland, kann darin eine sog. Funktionsverlagerung erblickt werden, die der Besteuerung unterliegt.
  • Verlegt ein deutscher Steuerpflichtiger, der an einer GmbH beteiligt ist, seinen Wohnsitz ins Ausland, sieht er sich der sog. Wegzugsbesteuerung ausgesetzt. Allein der Schritt ins Ausland führt dazu, dass der GmbH-Anteil mit seinem aktuellen Wert einer (Schluss-)Besteuerung unterworfen wird.
  • Die Auslandsgewinne werden dort einer zu hohen Quellensteuer unterworfen, die im Inland nicht oder nur teilweise auf die deutsche Steuer angerechnet. Durch den sog. Anrechnungsüberhang entsteht so eine Doppelbesteuerung von ausländischen Einkünften.
  • Sind deutsche Gesellschafter mehrheitlich an ausländischen Gesellschaften mit Sitz in einem Niedrigsteuerland beteiligt, ist die Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz zu beachten. Die dort erzielte Auslandsgewinne sind eventuell den inländischen Gesellschaftern zuzurechnen.
  • Auf der anderen Seite bieten die unterschiedlichen Rechts- und Steuervorschriften zugleich vielfältige Möglichkeiten zur Minderung und Optimierung der steuerlichen Belastung. Nutzen Sie diese und holen Sie sich die dafür notwendige Expertise ins Haus!

Inlandsaktivitäten von Ausländern und ihre Besonderheiten

Aber auch im umgekehrten Fall, also wenn ein Ausländer im Inland tätig wird, gilt es, steuerliche Sonderregelungen zu beachten.

  • Wird ein ausländisches Unternehmen ohne Gründung einer Tochtergesellschaft in Deutschland tätig, kann absichtlich oder unabsichtlich inländische Betriebsstätte begründen. In diesem Fall ist eine aufwendige Gewinnermittlung für die Betriebsstätte erforderlich.
  • Ein ausländisches Unternehmen kann gleichwohl in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig werden, wenn es aus dem Inland gelenkt wird. Da der Ort der tatsächlichen Geschäftsleitung in Deutschland liegt, kann ggf. eine Doppelbesteuerung sowohl in Deutschland als auch im Ausland auftreten.
  • Ein inländisches Unternehmen leistet Zahlungen an ausländische Personen und Unternehmen geleistet, ohne dass ein Steuereinbehalt (Quellensteuerabzug) vorgenommen wird.
  • Insbesondere der letztere Fall erweist sich in der Praxis immer wieder als problematisch und ist besonders tückisch! Denn in diesen Fällen werden oft Unternehmen für die nicht einbehaltene Quellensteuer in Haftung genommen, die selbst nicht grenzüberschreitend tätig sind und sich daher mit der komplizierten Rechtsmaterie nicht beschäftigen. In solchen Fällen sollte die folgende Praktikerregel beachtet werden: Immer dann, wenn Zahlung an ausländische Unternehmen und Personen geleistet werden, sollte über einen Quellensteuerabzug nachgedacht werden!

    Beratungsfeld Verrechnungspreise – Grenzüberschreitender Leistungsaustausch in der Gruppe

    In der internationalen Steuerberatung hat die Bestimmung korrekter Verrechnungspreise bei einem grenzüberschreitenden Leistungsaustausch innerhalb einer Gruppe eine herausgehobene Bedeutung. Die Finanzverwaltung greift auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen zunehmend solche Fälle auf, um sicherzustellen, dass das Steueraufkommen über die Verrechnungspreise nicht künstlich ins Ausland verlagert wird. Daher sind die Verrechnungspreise aufwendig zu dokumentieren, anderenfalls drohen erhebliche Steuernachzahlungen. Allerdings vernachlässigen mittelständische Unternehmen diese steuerliche Pflicht regelmäßig. Der Ärger mit dem Finanzamt ist so bereits vorprogrammiert: Denn die fehlende Verrechnungspreisdokumentation berechtigt die Finanzverwaltung zur Schätzung, woraus regelmäßig hohe Steuernachzahlungen resultieren.

    Wenn Sie die derartige steuerliche Nachteile vermeiden wollen, berate ich Sie gern bei der Erstellung der Dokumentation oder bei der Einrichtung eines Verrechnungspreissystems.

    Die kleine Frage: Steuer-Hotline für Internationales Steuerrecht

    Häufig möchten Sie gar keine umfassende Beratung, sind sich aber dennoch über bestimmte Aspekte des internationalen Steuerrechts unsicher. Daher stehe ich Ihnen und Ihrem Steuerberater gern auch für eine kleine Anfrage telefonisch zur Verfügung. In vielen Fällen genügt ein kurzes Telefonat, um Ihren Sachverhalt zu klären und steuerliche Nachteile auszuschließen.

    icons_steuern_hotline

    Steuerhotline

    + 49 179 4547754

    Leistungen Internationale Steuerberatung

    Ihre Vorteile

    Langjährige Erfahrung in der internationalen Gestaltungsberatung
    Vertrauensvolle Zusammenarbeit bei vollem Mandatsschutz
    Gewissenhafte Fallbearbeitung und klare Rechtsaussage
    Steuerliche Beratung „über den Tellerrand“ hinaus
    Praxisnahe Beratung durch langjährige Tätigkeit in der Wirtschaft

    Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!